Alza für Unternehmen Sparen Sie jetzt!

Wie finde ich das passende Tablet

Produktkatalog

Die Wahl des für Sie passenden Tablets ist angesichts der Fülle des Angebots keine leichte Angelegenheit. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, damit Sie sicher durch den Tablet-Dschungel kommen. Auf welche Parameter Sie achten müssen, erfahren Sie im folgenden Text.

Aktualisiert am

Auf dem Markt gibt es mehrere hundert Tablets. Sie unterscheiden sich in Größe, Display-Größe, Betriebssystem, Ausstattung, Leistung, aber auch in ihrem Fokus. Welches Tablet ist für den normalen Gebrauch geeignet? Und welches eignet sich zum Ansehen von Filmen, für Kinder oder für den professionellen Gebrauch? Worauf sollten Sie bei der Tablet-Auswahl achten und was ist nicht so wichtig? Wir beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Tablets.

Jak vybrat tablet

Ein paar Tipps zur Tablet-Auswahl

  1. Zuerst sollte man die Plattform auswählen. Android ist offen, iPads mit iPadOS sind perfekt abgestimmt und auf Tablets mit Windows 10 kann man bequem arbeiten.

  2. Die Speicher-Größe ist bei der Tablet-Auswahl auch wichtig. Nicht jedes Tablet kann in Zukunft mit einer externen Micro-SD-Karte verbessert werden.

  3. Wie werden Sie sich mit dem Internet verbinden? Sind Sie zu Hause mit WLAN zufrieden oder möchten Sie auch außerhalb von Ihrem Zuhause online sein?

  4. Wozu wollen Sie das Tablet verwenden? Dementsprechend sollten Sie Tablet-Größe, Diagonale und Auflösung auswählen.


iPad 2020

iPad

  • Optimiertes Betriebssystem iPadOS
  • Geeignet für Schulen oder Firmen
  • Viele Qualitäts-Anwendungen
  • Sicherheitselement: Touch ID
  • Unterstützung für Apple Pencil 1. Generation

Das Grund-iPad (auch iPad 2020 genannt) eignet sich besonders für Anfänger oder weniger anspruchsvolle Konsumenten von Multimedia-Inhalten. Dank dem geschlossenen Betriebssystem iPadOS ist die Verwendung des Tablets absolut sicher und problemlos. Auch die Tablet-Konstruktion ist auf höchstem Niveau. Die Formatparameter des 10,2-Zoll-Bildschirms entsprechen einem A4-Papier. Deshalb eignet sich das Tablet perfekt zum Beispiel um Bücher zu lesen oder Filme zu sehen. Dank seiner Ausrichtung dient es häufig auch als Lernhilfsmittel in Schulen.

Vorteile und Nachteile
  • Hochwertige Aluminiumkonstruktion
  • Schnelles Betriebssystem
  • Lange Akkulaufzeit
  • Einfache Bedienung
  • Höherer Kaufpreis
  • Die Oberfläche ist nicht sehr anpassbar
  • Teures Originalzubehör
iPad Mini

Ipad Mini

  • Optimiertes Betriebssystem iPadOS
  • Kompatibel mit Apple Pencil (1. Generation)
  • Viele Qualitäts-Anwendungen

Sie möchten kein Handy mit großem Display verwenden, möchten aber dennoch bequem Bücher lesen können? Das neueste iPad Mini bietet Ihnen eine ganze Reihe von Funktionen, einschließlich einer Akkulaufzeit von 10 Stunden. Dank der kleineren Diagonale von 7,9 Zoll kann es mit einer Hand gehalten und bequem mit der anderen bedient werden.

Vorteile und Nachteile
  • Abmessungen eignen sich für häufige Reisen
  • Dank dem großem Display ersetzt es ein Handy vollständig
  • Touch ID für sichere Authentifizierung und Apple Pay
  • 8Mpx-Weitwinkelkamera mit Auto HDR und 1080p-HD-Videoaufnahme
  • Kompatibel mit Bluetooth-Tastaturen
  • Wenn Sie früher ein klassisches iPad verwendet haben, kann es Ihnen schwerfallen, sich an den kleinen Bildschirm zu gewöhnen
  • Veralteter Lightning-Anschluss
  • Zubehör hat normalerweise einen höheren Preis
iPad Air

iPad Air

  • Optimiertes Betriebssystem iPadOS
  • Kompatibel mit Apple Pencil (2. Generation)
  • Silber, Space Grau, Roségold, Grün und Sky Blau

Die bereits 4. Generation von iPad Air ist das erste Tablet, das über den besonders leistungsstarken Apple A14 Bionic Chip verfügt. Die verbesserte Grafik und die höhere Leistung dieses Chips beim maschinellen Lernen eröffnen neue kreative Möglichkeiten bei der Fotobearbeitung, beim Erstellen von Musik und bei anderen Aktivitäten. Die Unterstützung der 2. Generation von Apple Pencil und die Möglichkeit, Zubehör über den Smart Connector anzuschließen, sind weitere Vorteile.

Vorteile und Nachteile
  • 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone
  • Touch ID für sichere Authentifizierung und Apple Pay
  • Chip A14 Bionic mit Neural Engine
  • 12 MP Weitwinkelkamera mit Smart HDR und 4K-Videoaufzeichnung bei 24 fps, 30 fps oder 60 fps
  • Kompatibel mit Magic Keyboard, Smart Keyboard Folio und Bluetooth-Tastaturen
  • USB-C-Anschluss
  • Höherer Kaufpreis
  • Kapazitäten nur 64 GB oder 256 GB
  • Ungewöhnliche Platzierung der Touch ID im Schalter am oberen Rand
  • Teures Originalzubehör
iPad Pro

iPad Pro

  • Ausrüstung für die anspruchsvollsten Anwender
  • Hohe Speicherkapazität
  • Wahlweise 12,9“- oder 11“-Variante
  • LiDAR-Scanner

Mit dem iPad Pro können Sie ruhig Hochzeitsfotos machen und aufgenommene Bilder und Videos praktisch online bearbeiten. Es ist das höchstentwickelte Tablet auf dem Markt, das insbesondere in der Version mit der 12,9"-Diagonale keine Konkurrenz hat. Das iPad Pro zeigt Ihnen auch die Magie der Augmented Reality, einschließlich der detaillierten Raum-Erfassung mit LiDAR. In Kombination mit Apple Pencil der 2. Generation und Magic Keyboard wird es zu einem Laptop mit absolut kompromissloser Leistung.

Vorteile und Nachteile
  • Premium-Gerät für professionelle Anwender
  • Chip A12Z Bionic mit Neural Engine
  • Face ID für sichere Authentifizierung und Apple Pay
  • 12 MP Weitwinkel- und 10 Mpx Ultraweitwinkelkamera mit Smart HDR und 4K-Videoaufzeichnung bei 24 fps, 30 fps oder 60 fps
  • Kompatibel mit Magic Keyboard, Smart Keyboard Folio und Bluetooth-Tastaturen
  • Kompatibel mit Apple Pencil (2. Generation)
  • Hoher Preis
  • Ein Chip-Upgrade ist bald zu erwarten
  • Teures Originalzubehör

Was ist bei der Auswahl eines iPads wichtig?

Betriebssystem iPadOS

Das Betriebssystem iPadOS ist ein großer Vorteil aller iPads. Da Apple hinter der Entwicklung des Betriebssystems und der Hardware steht, ist alles perfekt aufeinander abgestimmt. Dies spiegelt sich beispielsweise in der Tatsache wider, dass iPads im realen Gebrauch extrem schnell sind und selbst bei einer großen Anzahl laufender Anwendungen nicht einfrieren.

Ein grundlegender Vorteil für jedes iPad ist die hohe Sicherheit. Apple selbst veröffentlicht sofort Patches und reagiert sofort auf Sicherheitslücken. So hat die Marke die vollständige Kontrolle über ihre Produkte und kann ihnen sofort eine neue Version des Betriebssystems senden. Im Gegenteil dazu liegt es beispielsweise beim Android ganz am Hersteller, neue System-Versionen und Aufbaus für seine Produkte freizugeben. Und das wird leider oft nicht gemacht.

Eine der größten Waffen des iPadOS ist definitiv der App Store, ein Store mit Apps und Spielen, ähnlich wie Google Play auf Android-Tablets. Das iPad erhält außerdem positive Punkte für die perfekte Verbindung mit anderen Apple-Produkten. Sie können zum Beispiel zu Hause Ihr iPhone ablegen und eingehende Nachrichten oder Anrufe direkt von Ihrem iPad aus erledigen.

Der Nachteil von iPadOS ist eine größere Verschlossenheit. Das bedeutet, dass Sie auf dem iPad im Gegenteil zu Android-Tablets das Grafikdesign vieler System-Teile, aber auch andere Dinge, nicht einstellen können:

  • Sie können den Launcher, dh das Erscheinungsbild des Startbildschirms, nicht einstellen.
  • Einige iPhone-Anwendungen haben keine Version für iPads - zum Beispiel das eingebaute Wetter, Gesundheit und Fitness fehlen auch völlig.
  • Sie können keine Anwendungen für Gesten von Drittanbietern verwenden. iPadOS unterstützt Gesten, aber Sie können ihr Verhalten in keiner Weise ändern.
  • ITunes überträgt Daten von Ihrem Computer auf Ihr Tablet. Sie können jedoch Cloud-Anwendungen wie Google Drive oder Microsoft OneDrive verwenden.

Im Allgemeinen werden iPads aufgrund ihrer sehr einfachen Verwaltung und schnellen Bereitstellung sehr häufig in Unternehmen verwendet. Sie werden diese Eigenschaften jedoch auch zu Hause zu schätzen wissen, da beispielsweise die Migration von einem älteren iPad auf ein neues iPad nur wenige Minuten dauert. Alles, was Sie tun müssen, ist, die beiden Geräte näher zusammenzubringen, und dann werden die Dateien aller Anwendungen vollständig übertragen.

Abmessungen des iPad - Display und Größe der Diagonale

Alle aktuellen iPads verfügen über ein IPS LCD Display und unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe der Diagonale:

  • iPad mit der 7,9"-Diagonale - das kleinste Gerät ist das iPad Mini der 5. Generation, das ein Retina Display mit einer Auflösung von 2.048 × 1.536 Pixel bietet. Das Display hat eine oleophobe Behandlung gegen Flecken oder beispielsweise eine Antireflexionsschicht.
  • iPad mit der 10,2"-Diagonale - im Laufe der Zeit ersetzen sie ältere iPads mit der früher typischen 9,7"-Diagonale. Im Prinzip ist dies die günstigste Option, die derzeit vom iPad der 8. Generation angeboten wird. Sein Konzept eignet sich beispielsweise für Kinder und Bildung im Allgemeinen. Dieses iPad unterstützt Apple Pencil der 1. Generation.
  • iPad mit der 10,9"-Diagonale - im Herbst 2020 wurde die 4. Generation von iPad Air eingeführt, die die Diagonale dank dünner Rahmen auf 10,9“ erhöhte. Das Tablet bietet eine beachtliche Auflösung von 2.360 × 1.640 Pixel. Zusätzlich zur oleophoben Behandlung und Antireflexbeschichtung verfügt das Display über breiten Farbumfang (P3), Helligkeit von 500 Nit oder die Funktion True Tone, die für eine realistischere Anzeige den Weißabgleich anpasst und die Intensität des Weißlichts bestimmt. Als Bonus gibt es die Unterstützung des Apple Pencil der 2. Generation.
  • iPad mit der 11"-Diagonale - hier geht es bereits um die Kategorie iPad Pro, die für anspruchsvollere Benutzer eine klare Wahl ist. Der Bildschirm bietet eine feine Auflösung von 2.388 × 1.668 px oder eine Helligkeit von 600 Nit. Zusätzlich zu den Funktionen des iPad Air der 4. Generation bietet es die Technologie ProMotion mit der Geschwindigkeit von 120 Hz für eine bessere Reaktion bei Verwendung des Apple Pencil der 2. Generation.
  • iPad mit der 12,9"-Diagonale - große iPads Pro mit der 12,9"-Diagonale bieten eine extrem feine Auflösung von 2.732 × 2.048 Pixel. Ansonsten bringt es die gleichen Bildgebungstechnologien wie bei dem iPad Pro mit der 11"-Diagonale. Trotz des großen Bildschirms wird Sie das geringe Gewicht von 643 Gramm erfreuen.

IPad-Vergleich - Welche iPad-Version soll ich wählen?

Version iPad Mini 5. Gen. iPad 8. Gen. iPad Air 4. Gen. iPad Pro 11" iPad Pro 12,9"
Diagonale 7,9" 10,2" 10,9" 11" 12,9"
Auflösung 2 048 × 1 536 px 2 160 × 1 620 px 2 360 × 1 640 px 2 388 × 1 668 px 2 732 × 2 048 px
Prozessor A12 A12 A14 A12Z A12Z
Speicher 64/256 GB 32/128 GB 64/256 GB 128 GB/256 GB/512 GB/1 TB 128 GB/256 GB/512 GB/1 TB
Konektivität WiFi/Cellular WiFi/Cellular WiFi/Cellular WiFi/Cellular WiFi/Cellular
Farben Grau, Silber, Gold Grau, Silber, Gold Grau, Silber, Gold, Grün, Blau Grau, Silber Grau, Silber

    Leistung

    Das neueste iPad Air 2020 der 4. Generation, das als erstes iPad mit dem Prozessor Apple A14 ausgestattet ist, ist derzeit auf dem Markt. Es enthält also genau den gleichen Chip wie die gerade vorgestellten Handys iPhone 12. Dank dieser Tatsache erhalten Sie von Apple eine Garantie, dass Sie mindestens in den nächsten 5 Jahren den vollständigen Software-Support erhalten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Apple A14 bald in die Kategorie iPad Pro aufgenommen wird.

    Kapazität des internen Speichers

    • 32 GB - das Tablet für die am wenigsten anspruchsvollen Benutzer. Ideal für täglichen Gebrauch mit häufiger Nutzung von Cloud-Diensten.
    • 64 GB - dies ist eine Variante, die für eine große Anzahl von Benutzern geeignet ist. Mit dieser Kapazität können Sie viele Multimedia-Anwendungen installieren oder beispielsweise Filme für die Offline-Wiedergabe herunterladen.
    • 128 GB - dies ist der Goldstandard mit Blick auf die Zukunft, wenn die Datenintensität von Fotos, Filmen und installierten Anwendungen, einschließlich Spielen, definitiv zunehmen wird.
    • 256 GB und mehr - diese Version empfehlen wir anspruchsvolleren Benutzern, die das iPad beispielsweise zur Videobearbeitung oder Massenfotobearbeitung irgendwo im Freien verwenden. Diese Benutzer ersetzen mit dem iPad oft einen leistungsstarken, aber gleichzeitig physisch größeren Laptop vollständig.

    Die Kapazität des internen Speichers hat einen erheblichen Einfluss auf den Endpreis des iPads und leider kann sie in Zukunft nicht mehr erhöht werden. Es ist daher notwendig, alle Optionen zu berücksichtigen. Wenn möglich, kaufen Sie jetzt eine höhere Kapazität als Sie derzeit benötigen. In 4 Jahren können Sie bedauern, dass Sie die 128-GB-Variante nicht bevorzugt haben. Beachten Sie auch, dass schon das Betriebssystem selbst mehrere GB belegt. Konkret sind es ungefähr 6 GB.

    Drahtlose Internetverbindung

    • WiFi - Standardprotokoll für die drahtlose Internetverbindung. iPads unterstützen zwei Bänder (2,4 GHz und 5 GHz) mit der Technologie MIMO.
    • WiFi + Cellular - iPads in dieser Ausführung verfügen über einen Steckplatz für eine Nano-SIM-Karte, über die Sie eine Verbindung zum LTE-Netzwerk Ihres Mobilfunkbetreibers herstellen können. Mit dem richtigen Datentarif müssen Sie sich bei der Verwendung des iPads nicht einschränken und verwenden immer eine sichere Internetverbindung. Typische kostenlose WLAN-Netzwerke in Einkaufszentren oder Hotels sind möglicherweise gefährlich. Ein weiterer Bonus der Cellular-Variante des iPads ist die Möglichkeit, einen WLAN-Hotspot zum Verbinden anderer Geräte zu erstellen. Zum Beispiel eines iPhone oder Laptops.

    Konnektivität

    • Lightning - Stecker - es handelt sich um einen veralteten Anschluss, der in der aktuellen iPad-Reihe nur in dem günstigsten Modell der 8. Generation von iPads zu finden ist. Neben dem Aufladen dient er auch als Verbindung zum PC. Alternativ kann er auch mit kompatiblen Kopfhörern verwendet werden.
    • USB-C - ein moderner Anschluss, der eine multifunktionale Verwendung bietet. Neben dem Schnellladen können Sie beispielsweise ein externes Display anschließen, Fotos mit einem Adapter von der Kamera importieren und eine Kabelverbindung zu einem LAN herstellen. Es ist auch möglich, das iPad über Tastatur oder Maus über einen USB-Hub zu bedienen.
    • Smart Connector - der magnetische Smart Connector wird häufig für intelligentes Zubehör verwendet. In der Regel sind dies Hüllen mit integrierter Tastatur. Eines der beliebtesten ist das Smart Keyboard direkt von Apple.
    • Bluetooth ist auch eine Möglichkeit, wie man andere Peripheriegeräte mit dem Tablet verbinden kann. Koppeln kann man drahtlose Tastaturen, Lautsprecher, Kopfhörer und mehr.

    Tipps : iPads, genau wie iPhones, funktionieren sehr gut mit drahtlosen Kopfhörern AirPods. Wenn Sie auf Ihrem Tablet Bluetooth aktiviert haben, öffnen Sie einfach die Kopfhörerhülle und sie werden mit Ihrem iPad gleich gekoppelt.

    Kreative Bedienung mit Stiften

    Die große Fläche des iPads lädt Sie ein, einen Stylus zu verwenden. Egal, ob zum Zeichnen oder um schnell Notizen zu machen. Aus diesem Grund wird Apple Pencil der ersten und zweiten Generation als Zubehör angeboten. Was sind die Unterschiede zwischen ihnen?

    • Apple Pencil 1. Generation - Der bereits 2015 vorgestellte Stylus bietet Kompatibilität eher mit älteren iPads. Er wird aktuell nur auf dem iPad der 8. Generation unterstützt. Ein kleiner Nachteil ist das Aufladen über den Lightning-Anschluss, aber es reichen nur 15 Sekunden und Sie haben weitere 30 Minuten Zeit, um mit dem Stylus zu arbeiten.
    • Apple Pencil 2. Generation - Diese Variante wurde von Apple in 2018 vorgestellt. Ein Vorteil ist das kabellose Laden an der Seitenkante des iPads. Dank dem haben Sie praktisch keine Chance, den Pencil zu entladen. Gefühlt funktioniert er wie ein echter Bleistift. Wenn Sie auf den Körper vom Apple Pencil klopfen, können Sie eine voreingestellte Funktion wie den Radiergummi oder das zuletzt verwendete Werkzeug aufrufen.

    Der intelligente Stylus Apple Pencil schließt die Lücke zwischen der elektronischen und der analogen Welt und erweitert damit die Möglichkeiten von nativen iPad-Apps und Drittanbieteranwendungen um neue Funktionen. Alles erinnert an klassisches Schreiben oder Malen auf echtes Papier.


    Tipps : Bitte beachten Sie, dass der Apple Pencil immer mit der gegebenen iPad-Familie kompatibel ist. Es ist zum Beispiel nicht möglich, den Apple Pencil der 2. Generation auf einem älteren iPad zu verwenden.

    Häufig gestellte Fragen bei der iPad-Auswahl

    Tablet-Vergleich - Sind iPads teuer?

    Apple iPads sind allgemein bekannt für ihre hochwertige Verarbeitung. Sie verfügen über überdurchschnittliche Leistung, hochwertiges Display, umfangreiche Ausstattung und das auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Betriebssystem iPadOS. Alles funktioniert genau so wie es sollte. Und das ist der Grund für den höheren Kaufpreis. Wenn Sie ihn jedoch beim Kauf akzeptieren, werden Sie wahrscheinlich zufrieden sein und es nicht ändern wollen. Der iPad-Benutzer ist aufgrund des sicheren Systems vor den meisten Angriffen geschützt und es ist sehr schwierig, die gespeicherten Daten zu missbrauchen. Die iPads sind durch Fingerabdruck (Touch ID) oder Gesichtserkennung (Face ID) geschützt.

    Sind iPads für Kinder geeignet?

    Definitiv ja. Das iPad ist ein benutzerfreundliches Tablet, einfach zu bedienen und schafft fast alle Apps, auch anspruchsvolle Spiele. Tausende von ihnen können Sie im App Store finden, und zwar auch kostenlos. Viele von ihnen sind pädagogisch und helfen die Fähigkeiten des Kindes zu entwickeln.

    Benötigen Sie eine Hülle oder ein Glas für das Display?

    Wir empfehlen auf jeden Fall, dass Sie auch ein gehärtetes Glas oder eine Hülle für das iPad kaufen. Sie schützen das Tablet vor alltäglicher Handhabung und bewahren es lange in gutem Zustand.

    Tablet Samsung

    Android-Tablets

    • Erhältlich in sehr breiter Preisspanne
    • Tausende Apps bei Google Play
    • Gute Verbindung mit Google-Diensten
    • Viele Einstellungsmöglichkeiten

    Android-Tablets sind weit verbreitet, weil sie von vielen Unternehmen wie Samsung, Lenovo und anderen hergestellt werden, obwohl das Betriebssystem Android von Google entwickelt wird. Es gibt sehr günstige Modelle, aber auch leistungsstarke und teurere. In der großen Auswahl findet jeder das Richtige. Ein Vorteil ist auch die gute Verbindung mit Google-Diensten. Die Hersteller aktualisieren ihre Geräte jedoch nicht sehr oft, sodass nur wenige Tablets über die neueste Android-Version mit den aktuellen Sicherheitspatches verfügen. Wir beraten Sie bei der Auswahl des besten Tablets mit Android.

    Vorteile und Nachteile
    • Günstige und teure Modelle
    • Breites Anwendungsangebot
    • Fast alles kann eingestellt werden
    • Man kann übliche Peripheriegeräte anschließen
    • Schlechtere Verfügbarkeit von Systemupdates
    • Geringe Leistung der günstigen Modelle

    Was ist bei der Auswahl eines Android-Tablets wichtig?

    Betriebssystem Android

    Android ist das am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem, weil es nicht nur auf Tablets, sondern insbesondere auf Handys installiert ist. Unser erster Tipp aus der Praxis lautet: Wenn Sie gute Erfahrungen mit einem Smartphone von Samsung gemacht haben, sollten Sie sich ein Tablet derselben Marke zulegen. Jeder Hersteller verwendet angepasste Android-Grafikaufbauten mit leicht unterschiedlichen Steuerelementen.

    Dies ist jedoch mit dem größten Nachteil praktisch aller Android-Geräte verbunden - fehlende Updates für neue Versionen. Nur wenige Hersteller erlauben Ihnen, Android 10 auf das neueste Android 11 zu aktualisieren, was wirklich Schade ist. Gleichzeitig stellt es eine potenzielle Sicherheitsbedrohung dar, weil fehlende Updates verschiedenen böswilligen Benutzern Zugriff ermöglichen können. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie keine Apps außerhalb des Google Play Store installieren. In diesem Store finden Sie alles, was Sie brauchen, einschließlich einer unerschöpflichen Anzahl von Spielen oder Lernanwendungen. Und das auch ohne bezahlen zu müssen.

    Das Android-System ist auch weitgehend anpassbar. Dies bedeutet, dass fast alles in den Einstellungen angepasst werden kann. Zum Beispiel das Erscheinungsbild des Startbildschirms, die Farbform und das Farbschema der gesamten Umgebung, die Anordnung der Dropdown-Liste für Benachrichtigungen, die Position und Form der Software-Keys und vieles mehr. Die Offenheit von Android zeigt sich beispielsweise auch in der Vernetzung von Drittanbieter-Anwendungen mit dem System selbst, die stärker als beim iPadOS ist.

    Bildschirmgröße

    • 7“ bis 8“ - die kleinsten und leichtesten Tablets. Solche Modelle eignen sich, wenn Sie häufig reisen und die Größe eines normalen Handys nicht ausreicht. 7"- und 8"-Tablets sind oft billiger und weniger leistungsstark. Ideal für Kinder, zum Internet surfen und für Spiele.
    • 9“ bis 10“ - die häufigste Diagonale. Die überwiegende Mehrheit der Tablets hat diese Diagonale und ist für normales Surfen und Spielen im Internet völlig ausreichend. Sie sind zwar etwas schwerer, aber zum Tragen immer noch akzeptabel. Die Tablets mit dieser Diagonale sind oft leistungsstark und auch teurer. Sie eignen sich zum Internet-Surfen und Spielen, aber häufig auch zur Arbeit mit Fotos oder Videos.
    • Mehr als 10“ - fortschrittliche Tablets mit besserer Leistung und höherem Preis. Tablets, die größer als 10 Zoll sind, eignen sich zum häufigen Ansehen von Filmen, aber auch zum Arbeiten mit Grafikprogrammen. Sie sind weniger für Reisen geeignet.

    Bildschirm-Auflösung und Tablet-Größe

    Die Auflösung gibt an, wie viele Pixel man auf dem Display finden kann und wie scharf das Bild aussehen wird. Je höher die Auflösung, desto mehr Punkte, desto größer die Schärfe.

    Die aktuelle Tablet-Auflösung beginnt bei 800 × 480 Pixel und endet bei ca. 2.560 × 1.600 Pixel. Für kleine Tablets bis zu 8 Zoll empfehlen wir mindestens 1.024 × 720 Pixel. Für größere Tablets sollte das Minimum 1.920 × 1.080 Pixel betragen, dh Full HD Auflösung. Das Bild sieht somit viel besser aus und hat auch eine höhere Feinheit (Anzahl der Pixel pro Anzeigebereich).

    Je größer das Display, desto höher sollte die Auflösung sein. Welche Auflösung ist für welche Diagonale geeignet?

    Display-Größe Minimale geeignete Auflösung Ideale empfohlene Auflösung
    7" bis 8" 1 024 × 720 px 1 920 × 1 080 px
    9" bis 10" 1 024 × 720 px 1 920 × 1 080 px
    mehr als 10" 1 920 × 1 080 px 2 560 × 1 600 px

    Display-Typ

    Diese Informationen geben uns Auskunft über die bei der Herstellung des Displays verwendete Technologie. Die beeinflusst die Fähigkeit, Farben genau anzuzeigen, Kontrast, Größe der Betrachtungswinkel oder beispielsweise die Reaktionsgeschwindigkeit.

    • TFT LCD - Die TFT-Technologie ist eine der billigsten, deshalb wird sie hauptsächlich auf billigen Tablets verwendet. Die Anzeige verbraucht mehr Strom als andere Typen, was zu einer kürzeren Akkulaufzeit führen kann.
    • IPS LCD - Die IPS-Technologie bietet eine bessere Anzeigequalität als die TFT, verbessert die Betrachtungswinkel und reduziert den Stromverbrauch. Die IPS ist immer noch eine beliebte Technologie, die Sie in vielen Tablets aus verschiedenen Preiskategorien finden.
    • AMOLED - Ein Display mit der AMOLED-Technologie sieht in vielerlei Hinsicht besser aus als ein LCD-Display. AMOLED bietet hervorragende Farbwiedergabe (Schwarz ist wirklich Schwarz), schnellere Reaktion, bessere Betrachtungswinkel, bessere Lesbarkeit in der Sonne, größere Helligkeit und Bildschärfe. Im Gegenteil zur LCD-Technologie benötigt sie keine Hintergrundbeleuchtung, da sie das Licht selbst erzeugt. Dies verbessert auch die Akkulebensdauer. Der Hauptnachteil von AMOLED-Displays ist eine schnellere Alterung, dh ein allmähliches Ausbleichen der Farben. Tablets mit dieser Technologie sind teurer.
    • Super AMOLED - Super AMOLED ist eigentlich AMOLED von Samsung. Das einzige, was sich unterscheidet, ist die bessere Reaktion aufgrund der Tatsache, dass die Berührungssensoren direkt in das Display eingebaut sind. Neuere Versionen von Super AMOLED haben dann eine bessere Helligkeit und zeigen dank einer anderen Anzahl von Subpixeln weichere Übergänge. Super AMOLED-Displays sind auf leistungsstarken und teureren Samsung-Tablets zu finden.

    Leistung

    Es macht keinen Sinn, sich zu viele Gedanken über den Prozessor zu machen, weil in Sachen Leistung auch viele andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Es ist besser, wenn Sie ein Tablet mit größerem RAM auswählen. Für eine einfache Nutzung vor allem bei Kinder- oder Senior-Tablets reichen 1 bis 2 GB RAM. Für eine anspruchsvollere Nutzung wählen Sie 3 GB RAM und mehr. Beim Android gilt ganz einfach - je mehr, desto besser.

    Kapazität des internen Speichers

    • 8 GB - die kleinste genutzte Kapazität. Geeignet nur für die am wenigsten anspruchsvollen Benutzer und kleinere Kinder, die nur ein paar Anwendungen verwenden.
    • 16 GB - diese Android-Tablets können Dutzende Anwendungen und mehrere Filme aufnehmen. Geeignet für weniger anspruchsvollen Gebrauch.
    • 32 GB - Tablets mit dieser Kapazität können bereits Dutzende noch aufwändigerer Anwendungen und Spiele sowie Musikalben und Filme aufnehmen.
    • 64 GB - Dutzende Filme und viele Anwendungen. Das alles passt auf Android-Tablets mit dieser Kapazität.
    • 128 GB und mehr - die Anspruchsvollsten wählen 128 GB und mehr. Ideal für einen intensiven Gebrauch.

    Je größer die Speicherkapazität, desto teurer ist das Tablet. Im Gegensatz zu iPads haben Android-Tablets jedoch den Vorteil, dass ihr Speicher häufig mit einer Speicherkarte erweitert werden kann. Also wenn Sie zB ein 8 GB Tablet kaufen, kaufen Sie dazu einfach eine SD-Karte und die Kapazität Ihres Geräts wird um einige Dutzend GB erweitert.

    Akku-Lebensdauer

    Die besten Android-Tablets habe eine Ausdauer von mehr als 10 Stunden. Aber oft ist es auch viel weniger. Die billigsten halten oft nicht länger als 3-4 Stunden aus. Wenn Sie das Tablet nicht zu oft an das Ladegerät anschließen möchten, beachten Sie daher auch diesen Parameter.


    Tipps : Reisen Sie oft? Dann holen Sie sich eine Powerbank für Ihr Tablet. Vorzugsweise mit einer Kapazität über 6.000 mAh, um genug Energie für mehrere Tablet-Aufladungen zu haben.

    Preis der Android-Tablets

    Die billigsten Tablets bekommt man ab ein paar Euro, die teuersten können ruhig ein paar Hundert Euro kosten. Richten Sie sich danach, was Sie auf Ihrem Tablet machen.

    • Tablets für einen Preis von bis zu 200 Euro - geeignet für den Basisgebrauch, dh zum Spielen einfacher Spiele, Arbeiten mit gängigen Anwendungen, Skype, sozialen Netzwerken usw.
    • Tablets zum Preis von 200 bis 400 EuroK - ideal für den täglichen Gebrauch, dh nicht nur für soziale Netzwerke, sondern auch zum Spielen, Ansehen von Videos usw.
    • Tablets über 400 Euro - leistungsstarke Tablets für anspruchsvolle Spiele und Anwendungen zum Bearbeiten von Fotos oder Videos.

    Häufig gestellte Fragen bei der Auswahl eines Android-Tablets

    Tablet-Vergleich - Sind Android-Tablets von hoher Qualität?

    Die Qualität von Android-Tablets variiert. Wie bei allen anderen Produkten gilt im Allgemeinen auch für Tablets mit Android der bekannte Grundsatz: Je teurer das Tablet, desto leistungsfähiger und hochwertiger. Dies gilt jedoch nicht absolut und hängt immer vom jeweiligen Modell ab.

    Selbst auf den billigsten Tablets können Sie ein einfaches Spiel spielen, mit Freunden auf sozialen Netzwerken chatten oder Nachrichten lesen. Sie sollten jedoch damit rechnen, dass das Tablet ab und zu einfriert oder langsamer reagiert.

    Wenn Sie das Tablet jedoch jeden Tag intensiv nutzen möchten, sollten Sie lieber ein bisschen mehr zahlen. Es ist nicht einfach, die Grenze zu bestimmen, ab der das Tablet bereits eine „sehr hohe Qualität“ aufweist. Wenn Sie jedoch zwischen Modellen für mehr als 400 Euro wählen, erhalten Sie höchstwahrscheinlich bereits ein zuverlässiges Tablet.

    Ist Android ein sicheres Betriebssystem?

    Android an sich ist sicher. Google veröffentlicht regelmäßig Sicherheitspatches. Es liegt jedoch immer noch an den Tablet-Herrstelern zu entscheiden, ob der Patch an ihre Geräte gesendet wird oder nicht. Manchmal wird er gesendet, manchmal nicht. Wenn Sie jedoch verifizierte Websites besuchen und Anwendungen mit guten Bewertungen verwenden, brauchen Sie keine Angst zu haben.


    Tipps : Auf vielen Android-Tablets kann eine Kindersicherung eingerichtet werden, sodass Sie einen Überblick darüber haben, was Ihr Kind auf dem Gerät macht.

    Tablety pro děti

    Tablets für Kinder

    • Normalerweise niedrigerer Kaufpreis
    • Die Verpackung enthält häufig eine Schutzhülle
    • Spezielle Kinderspiele oder Lernanwendungen
    • Einige Tablet-Hersteller bieten farbenfrohe Kinder-Designs mit Lieblingshelden

    Klassische Kinder-Tablets sind mit dem Betriebssystem Android ausgestattet und werden direkt vom Hersteller in eine Schutzhülle verpackt. Das sehen wir positiv an, weil man Kindern keine Tablets ohne Schutzhülle geben sollte. Wenn Sie sich im Voraus für ein bestimmtes Tablet entscheiden, überprüfen Sie unbedingt das verfügbare Zubehör. Tablets, die direkt für Kinder bestimmt sind, sind oft in den Farben beliebter Märchenhelden gestaltet. Ebenso installieren Hersteller häufig einige einfache Spiele im Voraus. Dank der Android-Plattform können Sie jedoch praktisch alles aus dem Google Play Store installieren. Jeder Elternteil sollte auch darauf achten, bestimmte Zeiten festzulegen oder den Zugang zu bestimmten Websites einzuschränken. Dies kann auch direkt in den Tablet-Einstellungen gemacht werden.

    Vorteile und Nachteile
    • Günstiger Preis
    • Möglichkeit, Märchen oder Spiele ganz einfach zu starten
    • Eine breite Palette von Bildungsanwendungen
    • Eingebaute Kindersicherung
    • Meistens eine schlechte Hardwareleistung
    • Schlechtere Bildschirmauflösung
    Tablet s Windows

    Windows-Tablets

    • Vollwertiges Betriebssystem Windows 10
    • Möglichkeit, bekannte Anwendungen zu verwenden
    • Erhältlich in einer breiten Preisspanne
    • Werden oft mit einer Tastatur geliefert
    • Die beste Erfahrung bieten Tablets aus der Reihe Microsoft Surface

    Windows-Tablets sind klassischen Laptops oder Desktops sehr ähnlich, weil sie dasselbe Betriebssystem - Windows 10 - vewenden. Dank dieser Tatsache können Sie auf diesen Tablets fast jede Desktop-Anwendung verwenden und dieselben Aktivitäten wie auf einem Computer ausführen. Sie sind daher besonders zur Arbeit geeignet. Darüber hinaus können viele Windows-Tablets mit einer Tastatur, die das Eingeben längerer Texte erleichtert, erworben werden. Wir beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Windows-Tablets.

    Vorteile und Nachteile
    • Bekanntes Betriebssystem
    • Arbeiten mit Desktop-Anwendungen
    • Dockingstation mit Tastatur
    • Oft bevorzugtes Gerät für Unternehmensumgebungen
    • Geringere Leistung als ein PC
    • Einige Funktionen von Windows 10 sind auf dem Touchscreen nur schwer zu steuern

    Was ist bei der Auswahl eines Windows-Tablets wichtig?

    Windows-Betriebssystem

    Windows gehört zu den drei großen Spielern im Bereich der Tablet-Betriebssysteme. Von den oben genannten Systemen unterscheidet es sich im Design, da es das einzige ist, das dasselbe System wie ein vollwertiger Computer verwendet. Dies bringt eine Reihe von Steuerungsproblemen mit sich, aber die Vorteile überwiegen definitiv, wenn Sie auf beiden Geräten das kostenlose Microsoft-Konto verwenden, das Dokumente, Fotos, Kennwörter und andere Einstellungen automatisch synchronisiert.

    Das Betriebssystem Windows 10 ermöglicht eine gewisse Umwandlung des Tablets in einen kleineren Laptop, weil klassische Computerprogramme installiert werden können (zum Beispiel Büropakete). Es ist also kein Zufall, dass viele Tablets mit Windows 10 die Option haben, eine externe Tastatur zu kaufen, um das Tippen komfortabler zu gestalten.

    Die Achillesferse des Betriebssystems Windows 10 ist eine im Vergleich zu iPadOS und Android sehr begrenzte Auswahl an Anwendungen und Spielen. Auch hier finden Sie die bekanntesten und erfolgreichsten Anwendungen, jedoch bei Weitem nicht alle. In dieser Hinsicht bezahlt Microsoft für die vollständig abgeschaffte mobile Branche seiner Produkte.

    Bildschirmgröße

    • Bis zu 10“ - kleine und leichte Tablets, geeignet für häufiges Reisen. Sie sind normalerweise billiger als Modelle mit einer größeren Diagonale. Die Auswahl an Windows-Tablets mit einer Diagonale in diesem Bereich ist sehr begrenzt.
    • Über 10“ - die häufigste Diagonale. Die überwiegende Mehrheit der Windows-Tablets hat eine Diagonale von 10 Zoll und mehr. Normalerweise sehen sie auf den ersten Blick wie kleine Laptops aus, aber sie haben eine abnehmbare Tastatur. Diese Tablet-PCs eignen sich für häufige Reisen, Arbeiten im Zug usw.

    Bildschirmauflösung und Tablet-Größe

    Je höher die Bildschirmauflösung, desto schärfer das Bild. Ihr Wert beginnt bei 1.024 × 768 Pixel bei den billigsten Tablets und endet bei 3.000 × 2.000 Pixel bei den teuersten Tablets, wie zum Beispiel Microsoft Surface Book 2 . Zum Arbeiten reicht den meistens Benutzern jedoch die Full HD Auflösung, dh 1.920 × 1.080 Pixel.

    Je größer das Display, desto höher sollte die Auflösung sein. Welche Auflösung ist für welche Diagonale geeignet?

    Display-Größe Minimale geeignete Auflösung Ideale empfohlene Auflösung
    7" bis 8" 1 024 × 720 px 1 920 × 1 080 px
    9" bis 10" 1 024 × 720 px 1 920 × 1 080 px
    mehr als 10" 1 920 × 1 080 px 2 560 × 1 600 px

    Leistung

    • Prozessor-Frequenz - wird in GHz angegeben. Je höher der Wert, desto leistungsfähiger der Prozessor. Sie liegt im Bereich von etwa 1,1 GHz bis zu 3 GHz.
    • Prozessor-Kerne - je mehr Kerne der Prozessor hat, desto mehr Aufgaben kann er verarbeiten. Windows-Tablets haben normalerweise zwei oder vier Kerne.
    • Prozessor-Bezeichnung - Intel Atom, Celeron und Pentium sind billige und weniger leistungsstarke Prozessoren, die für Tablets für weniger anspruchsvolle Arbeiten geeignet sind. Intel Core i3, Core i5 und Core i7 können rechenintensiver arbeiten. Viele kostengünstige Prozessoren haben keine spezielle Bezeichnung.
    • RAM - dient zum temporären Speichern von Daten und Programmen. Je mehr RAM vorhanden ist, desto komfortabler ist die Arbeit mit dem Tablet. Sie können mehrere Programme oder Browserfenster gleichzeitig öffnen und das Tablet friert nicht ein. 2-4 GB RAM reichen für eine leichte Nutzung aus. Für intensivere Arbeiten benötigen Sie 8 GB oder mehr.

    Speicher-Kapazität

    • 16 GB - Diese Windows-Tablets können Dutzende von Anwendungen oder ein paar Filme aufnehmen. Geeignet für sehr anspruchslose Verwendung.
    • 32 GB - diese Kapazität reicht für Dutzende größerer Anwendungen und Spiele.
    • 64 GB - Tablets mit dieser Kapazität können Dutzende von Filmen und aufwändigen Anwendungen aufnehmen.
    • 128 GB und mehr - geeignet für die anspruchsvollsten Benutzer. Bei SSDs beträgt die Kapazität normalerweise 256 GB, 512 GB oder sogar 1 TB.

    Akku-Lebensdauer

    Die besten Windows-Tablets haben eine Ausdauer von mehr als 10 Stunden. Dies gilt in der Regel für teurere Modelle. Bei billigeren Modellen ist es normalerweise weniger. Wenn Sie häufig unterwegs sind und die Ausdauer Ihres Tablet-PCs nicht ausreicht, ist eine Powerbank die beste Lösung. Wir empfehlen ein Modell mit Kapazität über 6.000 mAh, damit das Tablet mehrfach aufgeladen werden kann.

    Konnektivität

    Die Konnektivität ist für Windows-Tablets wichtig, weil die Möglichkeit, andere Geräte anzuschließen, die Praktikabilität des Tablets bestimmt.

    • USB 3.0 - zum Anschließen von USB-Speichergeräten, aber auch Tastaturen oder Mäusen.
    • USB Type-C - dieser Anschluss befindet sich bei neueren Geräten. Er ermöglicht den Anschluss von Peripheriegeräten sowie die Stromversorgung des Tablets.
    • Micro USB - Stromanschluss.
    • Micro HDMI - zum Anschließen von zB externem Display.
    • Kopfhörerausgang - zum Anschließen von Kopfhörern oder Lautsprechern.
    • Docking-Anschluss - Tablets mit diesem Anschluss können an eine Dockingstation angeschlossen werden.

    Preis

    Die billigsten Tablets mit Windows bekommt man ungefähr ab 250 Euro, die teuersten kosten sogar rund um die 2.500 Euro. Dies sind bereits Hochleistungstablets mit einer Tastatur, die auch sehr anspruchsvolle Arbeiten problemlos bewältigen können. Sie haben auch eine hochwertige Metallkonstruktion.

    Häufig gestellte Fragen bei der Windows-Tablet-Auswahl

    Tablet-Vergleich - Wie unterscheiden sich verschiedene Windows-Versionen?

    Für Tablets wurde zuvor das Windows-Betriebssystem in der RT-Version verwendet, aber seine Entwicklung wurde schließlich von Microsoft eingestellt und durch Windows 8 ersetzt. Auch dieses blieb nicht lange auf der Bühne und wurde nach einem Jahr durch Windows 8.1 ersetzt. Dies gehört heutzutage auch vollständig der Vergangenheit an und alle Tablets werden nun ausschließlich mit Windows 10 geliefert. Dies ist die neueste Version des Betriebssystems mit regelmäßigen Updates und Verbesserungen.

    Was ist eine Dockingstation?

    Es handelt sich um ein Zusatzmodul zum Tablet (zum Bildschirm selbst). Es umfasst meistens eine Tastatur zusammen mit einem Erweiterungsakku, weiterem Anschlusszubehör und manchmal auch einer Festplatte.

    Sind Windows-Tablets für Kinder zum Spielen geeignet?

    Windows-Tablets sind als erstes Tablet für Kinder nicht zu empfehlen. Das Konzept eignet sich eher zum Arbeiten als zum Spielen. Es gibt auch wenige Spiele für Tablets mit Windows 10.

    Glossar - Tablets

    Diagonale

    Zeigt den Abstand zwischen der unteren linken und oberen rechten Ecke des Displays an. Sie wird in Zoll angegeben, wobei 1“ = 2,54 cm. Modelle mit größerer Diagonale bieten mehr Arbeitsbereich. Tablets mit einer kleineren Diagonale eignen sich zum häufigen Übertragen.

    Bluetooth

    Bluetooth ist ein Standard für die drahtlose Kommunikation zwischen zwei oder mehr elektronischen Geräten wie Tablets, Handys, Headsets, Sporttestern usw. Es dient zum Übertragen von Audio, Video und anderen Dateien.

    RAM

    Der Computerbetriebsspeicher, allgemein als RAM (Random Access Memory) bezeichnet. Dies ist eine Art Speicher, der einen zufälligen Zugriff ermöglicht. Sie können damit Daten an einem beliebigen Speicherort lesen oder schreiben, was ihn extrem schnell macht. Beim Ausschalten des Computers gehen jedoch alle Daten verloren. Daher dient er als ein temporärer Speicher für Computer, Laptops sowie Handys und Tablets.

    Docking-Anschluss

    Der Docking-Anschluss dient zum Anschluß des Tablets an die Docking-Station. Er enthält Anschlüsse zum Anschluß von Monitor, Tastatur, Maus, externer Festplatte und anderer Geräte. Diese Lösung eignet sich für häufige Laptop-Übertragungen zwischen Heim und Büro.

    Glossar
    0
    Drucken
    Mein Alza Anmelden Lieferung & Zahlung Über uns
    Versand nach:
    P-DC1-WEB20

    Warum bei uns einkaufen? Wir bieten Qualitätsprodukte von mehr als 1.500 weltbekannten Marken an Mehr Info »
    Wir rufen Sie an und beraten Sie professionell
    AT: +43 720 815 999 / DE: 0800 181 45 44
    Bestellanfrage
    Waren-Anfrage
    Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein:
    Rufen Sie mich an